You are here
Hendrik Spiess: What you can´t let behind (2013) Ausstellungen 

Hendrik Spiess: What you can´t let behind (2013)

Der Kunstverein Nordhorn e.V. zeigte ab dem 26. April 2013 Werke des 1960 in Dinklage geborenen und in Osnabrück lebenden Künstlers Hendrik Spiess. Dieser inszeniert unter Verwendung von Bildmaterial aus Internet, TV oder auch Fotografien seine teils surrealen, collagenhaften Bilderzählungen. Die Vorarbeit zu seinen Bildern findet am Computer statt. Dort werden die Ergebnisse seiner Recherchen zusammengestellt, sodann wird die Komposition bereits eingefärbt. Das Ergebnis der digitalen Vorarbeit projiziert er auf eine Leinwand – der Malprozess in Acryl oder Öl kann beginnen. .

Die drei jungen Musikerinnen Heike Junk (Querflöte), Gisa Alferink (Oboe) und Lisa-Marie Schlangen (Fagott) aus Nordhorn spielten zur Eröffnung..

Die Ausstellung wurde am 26. April 2013 um 20:00 Uhr im Hause Sandstiege 12 in Nordhorn (Weßling & Kambach | Rechtsanwälte) eröffnet. Zu sehen war sie bis zum 21. Juni 2013 werktäglich vormittags von 08.00 Uhr bis 12.30 Uhr, zusätzlich jeweils von Montag bis Donnerstag auch nachmittags zwischen 14.00 Uhr und 17.00 Uhr. Der Eintritt war frei.

Related posts

Leave a Comment

Interessante WebSeite? Bitte weitersagen !!