You are here
Protokoll über die ordentliche Mitgliederversammlung des  Kunstverein Nordhorn e.V. BLOG Presse Verein 

Protokoll über die ordentliche Mitgliederversammlung des Kunstverein Nordhorn e.V.

Am 26.01.2017 um 19.00 kamen in der Stiftung Kloster Frenswegen 8 Personen zur jährlichen ordentlichen Mitgliederversammlung zusammen.
Insgesamt wurden 7 Stellvertretungen vorgelegt (Anwesenheitsliste und 7 Vollmachten anbei).

Der Vereinsvorsitzende Gerald Nierste begrüßte als Versammlungsleiter die Anwesenden herzlich.

Herr Meistermann wurde durch Zuruf zum Protokollführer gewählt.

Die Versammlungsleitung stellte fest, dass die Versammlung satzungsgemäß einberufen und beschlussfähig ist und stellte die Tagesordnung gemäß Einladung vor.

Änderungen zur Tagesordnung wurden nicht beantragt. Die Tagesordnung wurde angenommen.

Mitgliederversammlung    

1. Tagesordnung:

Tätigkeitsbericht des Vorstands
Protokolle der monatlichen Treffen
Internet-Auftritt – Öffentlichkeitsarbeit
Ausstellung Hinrich van Hülsten
Zusammenarbeit mit von Poll Immobilien, Georg Pauling
Zusage weiterer Ausstellungen
Ausrüstung des Immobilienbüros von Poll mit Bilderleisten
Broschüre zur Ausstellung
Kontakt mit Stiftung Kloster Frenswegen gepflegt und erste Veranstaltung mit der ordentlichen Mitgliederversammlung
Einrichtung Internetseite „Kunst in der Grafschaft“
Einrichtung der Rubrik „Der Kunstverein reist“ – Berichte von Ausstellungsbesuchen

2. Bericht des Schatzmeisters und Kassenprüfung

Der Schatzmeister Nils Kambach erläuterte die finanzielle Lage des Vereins.
Für die Kassenprüfung wurde Anne Conradi vorgeschlagen. Die Wahl erfolgte per Handzeichen. Sie wurde mit allen Stimmen bei einer Enthaltung gewählt.
Die Kassenprüfung wurde durchgeführt.
Alle Rückfragen wurden zur Zufriedenheit der Mitglieder vom Schatzmeister Kambach beantwortet.
Die Kassenprüfung stellte eine einwandfreie Beleg- und Kassenprüfung fest.
Einige säumige Mitglieder sollen individuell kontaktiert werden.

3. Entlastung des Vorstands

Das Vereinsmitglied Wolfgang Wessling stellte den Antrag auf Entlastung des Vorstands. Der Antrag wurde angenommen, es gab eine Enthaltung.

4. Wahl eines neuen Schatzmeisters

Für die Wahl der neuen Schatzmeisterin wurde Anne Conradi vorgeschlagen. Die Wahl erfolgte per Handzeichen. Frau Conradi wurde mit allen Stimmen bei einer Enthaltung gewählt.
Die gewählte nahm die Wahl an.

5. Wahl eines neuen stellvertretenden Vorsitzenden

Der bisherige stellvertretende Vorsitzende Roger Harazim hat aus gesundheitlichen Gründen auf das Amt mündlich und schriftlich gegenüber dem Vorsitzenden Gerald Nierste verzichtet.
Für die Wahl des stellvertretenden Vorsitzenden wurde Andreas Meistermann vorgeschlagen. Die Wahl erfolgte per Handzeichen. Er wurde von allen Mitgliedern bei einer Enthaltung gewählt.
Andreas Meistermann nahm die Wahl an.

6. Vorschlag des Vorstands zur Miete eines Seminarraumes mit Bewirtung in der Stiftung Kloster Frenswegen für die monatlichen Vereinstreffen und Abstimmung darüber

Alle Vereinsmitglieder äußerten die Ansicht, dass ein fester Vereinssitz notwendig sei, wenn der Verein bestehen bleiben soll. Die Wahl für den festen Vereinssitz ist auf die Stiftung Kloster Frenswegen gefallen. Ein Angebot liegt vor, die Details sind noch zu klären.
Ziel des neuen Standort ist es, die Öffentlichkeitswirkung des Kunstvereins Nordhorn zu erhöhen.
Die Attraktivität für Neumitglieder soll erhöht werden.
Der Austausch im Verein soll gefördert werden, das Vereinsleben soll belebt werden.
Wir wollen Kontakte zu  kulturellen Initiativen knüpfen und die.
Zusammenarbeit mit Kunstvereinen der Region fördern.
Interdisziplinäre Kontakte sollen ausgebaut werden, z.B. zur Musik, zur Literatur und zur Religion.
Die Tätigkeit des Kunstvereins soll durch Künstlergespräche, Vorträge, Diskussionsveranstaltungen Bereichert werden.

7. Vorschlag des Vorstands zum Umgang mit säumigen  Zahlern

Die werden durch Schatzmeisterin  Anne Conradi Kontaktiert.

8. Vorschlag des Vorstands zur Kündigung des Vereinskontos bei der Commerzbank

Alle Mitglieder waren für die Kündigung des Vereinskontos.

9. Erstes Weihnachtsessen des Vereins 2016, Vorschlag des Vorstands

Bericht und Abstimmung darüber, ob diese Veranstaltung oder ein anderes Vereinsfest einmal jährlich stattfinden soll.
Die Grundsätze der Gemeinnützigkeit werden beachtet.
Die Vereinsmitglieder stimmten für die Fortführung des Weihnachtsessens im Jahre 2017.

10. Ausblick 2017

Eine Frühjahrsausstellung im Mai /Juni  und eine Herbstausstellung im Oktober/ November bei Immobilien von Poll, Georg Pauling sind in Planung.
Die Auswahl und Tätigkeit zur Frühjahrsausstellung beginnt in Kürze. Alle Mitglieder sind zur Mitarbeit aufgefordert.
Zusammenkünfte können im Immobilienbüro durchgeführt werden. Dazu wird eingeladen werden.

Die Vereinsbroschüre ist schon zu 75 % fertiggestellt. Die endgültige Fertigstellung mit dem neuen Standort soll im ersten Halbjahr 2017 erfolgen.

Die Übergabe der Unterlagen des Schatzmeisters an seine Nachfolgerin Anne Conradi wird kurzfrisitig terminiert.

Kuratorium:
Der Kurator Cordes hat sein Amt niedergelegt. Die Ausstellungen werden mit Georg Pauling und interessierten Vereinsmitgliedern  vorbereitet.

Es wurde der Tag für die monatlichen Vereinstreffen festgelegt.

Wie bereits in der Vergangenheit soll der erste Donnerstag im Monat angestrebt werden, beginnend mit dem 2.3.2017.

Der Kunstverein reist“ will im Februar zum Rijksmuseum Twente nach Enschede fahren: Tizian, Bellini, tizian
Ein Bericht wird in Kürze auf unserer Webseite erscheinen.

11. Verschiedenes

Es gab keine Wortmeldungen

Der Versammlungsleiter schloss die Versammlung um 21.00 Uhr.

Gerald Nierste und                                       Andreas Meistermann

Vereinsvorsitzender                                         Protokollführer und stellvertretender  Vereinsvorsitzender    

Related posts

Leave a Comment

Interessante WebSeite? Bitte weitersagen !!