You are here
Alain Signori (2017) Ausstellungen 

Alain Signori (2017)

Alain Signori: Eine Werkauswahl

Der Kunstverein Nordhorn e.V. zeigt mit großer Freude den international renommierten Künstler: Alain Signori Eine Werkschau.

Die Ausstellungseröffnung findet am 20.10.2017 ab 19:00 Uhr bei VON POLL IMMOBILIEN statt.

Alain Signori beschäftigt sich mit emotionalen, philosophischen und psychologischen Themen. Kulturgeschichtlich ist er in die Moderne eingebettet, verkörpert aber einen unverkennbar eigenen Stil. Besonders hervorzuheben sind seine archaischen Figuren und Kompositionen.

2011 wurde er im „Azart 2002-20012 276 Rencontres Insolites de Peintres du XXle Siécle aufgenommen, dem „Weißbuch“ der besten zeitgenössischen Künstler Frankreichs. Sein Werk ist vielfältig und umfasst Malerei, Gouachen, Zeichnungen und Metall-Skulpturen. Er beschäftigt sich mit emotionalen, philosophischen und psychologischen Themen und ist kulturgeschichtlich in die Moderne eingebettet, verkörpert jedoch einen unverkennbar eigenen Stil. Besonders hervorzuheben sind seine archaischen Figuren und Kompositionen.
In seinen Anfängen war Signori überwiegend von der klassischen französischen Kunst des 19. Und 20. Jahrhunderts geprägt. Einen wesentlichen Einfluss übte Pierre Bonnard aus. Es ist die Farbigkeit, die Freude am Leben, die starken Eindrücke von Landschaften und Menschen, die den Künstler Signori bewegten und den Drang auslösten, das Gesehene in seiner subjektiven Sicht zu übertragen und damit in etwas Neues und Einmaliges umzuformulieren. Große Bedeutung nimmt später die Beschäftigung mit persönlichen Konflikten und Erfahrungen ein. Wesentlich sind die Auseinandersetzungen mit dem Vater, der sich nie mit der Entscheidung Signoris, Künstler zu werden, einverstanden erklären konnte, und die Beziehungen zum weiblichen Geschlecht. Die Werke werden emotionaler und psychologisch tiefgründiger bis zu einem Punkt, an dem sich diese Eindrücke zu einer ihm eigenen philosophischen Grundhaltung entwickelten. Aus der Art der Verarbeitung seiner Konfliktwelt ist ein ganz eigener Kunststil entstanden. Sie bietet ihm eine unendliche Fülle von Material, das seiner Kreativität zur Verfügung steht. Im Vergleich zu anderen zeitgenössischen Künstlern ragt er mit dieser reichhaltigen Themenwelt in einmaliger Weise heraus.
Auch als Illustrator einer Reihe französischer Kinderbücher hat er sich einen Namen gemacht.

Related posts

Leave a Comment

Interessante WebSeite? Bitte weitersagen !!