You are here
Die Ästhetik von Räumen und Dingen Ausstellungstipps Der Kunstverein stellt vor ... Künstler 

Die Ästhetik von Räumen und Dingen

Ein Blick auf das Werk von Dorothea Schüle Das Schöne in der Malerei ist selten geworden. Das Schöne wird als oberflächlich abgekanzelt und es kommt sofort der kritische Einwand, dass es keine klare Bestimmung darüber gibt, was als schön zu empfinden ist. Es liegt im Auge des Betrachters, heißt es. Aber stimmt das wirklich? Ein Blick in die Kunst-, Mode- und Filmwelt zeigt, dass es immer noch zentrale Strukturen dessen gibt, was als schön empfunden wird. Bei Gesichtern ist es ein gewisses Ebenmaß, was den Betrachter anspricht, bei Farben unter…

Read More
„Die Fremde“ im Kloster Frenswegen BLOG Presse 

„Die Fremde“ im Kloster Frenswegen

Presse Artikel der gn Nachbericht (02) Berührende Bilder von Flüchtlingen. Es geht um Menschen, die von Flucht und Vertreibung bedroht sind. gn NORDHORN. Zahlreiche Besucherinnen und Besucher fanden sich vor Kurzem im Kloster Frenswegen ein, um sich die neue Kunstausstellung des Kunstvereins Nordhorn anzuschauen. Sie trägt den Titel „Die Fremde“. Als Motive sind Menschen zu sehen, die von Verfolgung, Flucht und Vertreibung bedroht waren oder bedroht sind. Gemalt wurden die Bilder von den Künstlern Robert Meyer und Andreas Gorke, die sich auf unterschiedliche Weise und mit unterschiedli- chen künstlerischen Mitteln dem…

Read More
Berührende Bilder von Flüchtlingen BLOG Presse 

Berührende Bilder von Flüchtlingen

Presse Artikel der gn Nachbericht (01) Gelungene Auftaktveranstaltung des Kunstvereins im Kloster NORDHORN. Zahlreiche Besucherinnen und Besucher fanden sich vor Kurzem im Kloster Frenswegen ein, um sich die neue Kunstausstellung des Kunstvereins Nordhorn anzuschauen. Sie trägt den Titel „Die Fremde“. Als Motive sind Menschen zu sehen, die von Verfolgung, Flucht und Vertreibung bedroht waren oder bedroht sind. Gemalt wurden die Bilder von den Künstlern Robert Meyer und Andreas Gorke, die sich auf unterschiedliche Weise und mit unterschiedlichen künstlerischen Mitteln dem Thema genähert haben. Robert Meyer lernte in einem Familienzentrum in…

Read More
Alain Signori (2017) Ausstellungen 

Alain Signori (2017)

Alain Signori: Eine Werkauswahl Der Kunstverein Nordhorn e.V. zeigt mit großer Freude den international renommierten Künstler: Alain Signori Eine Werkschau. Die Ausstellungseröffnung findet am 20.10.2017 ab 19:00 Uhr bei VON POLL IMMOBILIEN statt. Alain Signori beschäftigt sich mit emotionalen, philosophischen und psychologischen Themen. Kulturgeschichtlich ist er in die Moderne eingebettet, verkörpert aber einen unverkennbar eigenen Stil. Besonders hervorzuheben sind seine archaischen Figuren und Kompositionen. 2011 wurde er im „Azart 2002-20012 276 Rencontres Insolites de Peintres du XXle Siécle aufgenommen, dem „Weißbuch“ der besten zeitgenössischen Künstler Frankreichs. Sein Werk ist vielfältig…

Read More
Ausstellung „In der Fremde“ BLOG Presse Reviews 

Ausstellung „In der Fremde“

Presse Artikel [gn] Kunstverein Nordhorn Ausstellung Kloster Frenswegen Kunstverein Nordhorn zeigt Bilder von Flüchtlingen gn NORDHORN. Die gesellschaftliche und politische Diskussion um die Themen Flüchtlinge und Asyl hat sich in den letzten Jahren von einer Willkommenskultur hin zu einer technischen Abwicklung eines Problems entwickelt. Heute ist von Obergrenze, begrenzten Möglichkeiten und Grenzschutz die Rede. Dass hinter dieser Diskussion die oft tragischen Schicksale von Menschen stehen, will der Kunstverein Nordhorn in seiner aktuellen Ausstellung „In der Fremde“ zeigen, die am Freitag, 8. September, 19.30 Uhr im Kloster Frenswegen eröffnet wird. In…

Read More
ROBERT MEYER + ANDREAS GORKE (2017) Ausstellungen 

ROBERT MEYER + ANDREAS GORKE (2017)

EINLADUNG zur Ausstellungseröffnung ROBERT MEYER + ANDREAS GORKE – Die Fremde Kohlezeichnungen + Holzschnitte Freitag, den 8. September 2017 um 19:30 Uhr Dauer der Ausstellung: 8. bis 20. September 2017 Dreizehn Bilder von Robert Meyer und Andreas Gorke. Die Werke der beiden Künstler ergänzen sich. Robert Meyer zeigt Porträts von Menschen, die es aufgrund von Krieg und Verfolgung in die Fremde verschlagen hat, nach Deutschland. Statt Asylanten sehen wir Menschen in ihrer Indi-vidualität, die ihre Würde bewahrt haben. Die Porträts von Andreas Gorke beleuchten eine andere Facette von Krieg und Verfolgung….

Read More
Adolf Erbslöh – Der Avantgardemacher Ausstellungstipps Der Kunstverein stellt vor ... Reviews 

Adolf Erbslöh – Der Avantgardemacher

Ausstellung in Wuppertal Spannende und vielfältige Einblicke in die Welt der Kunst vom Ende des 19. Jahrhunderts bis in die 1930er Jahre bietet eine Ausstellung, die zur Zeit im von der Heydt-Museum in Wuppertal zu sehen ist. Und sie rückt einen Künstler in den Fokus, der heute nur noch eingeschworenen Kunstfreunden ein Begriff ist: Adolf Erbslöh. Er wurde 1881 in New York geboren. Als er sechs Jahre alt war, zogen seine Eltern, wohlhabende Kaufleute, nach Deutschland zurück. Von Barmen führte ihn der Weg 1901 zum Kunststudium nach Karlsruhe, später nach…

Read More
Der Kunstverein stellt vor … Der Kunstverein stellt vor ... 

Der Kunstverein stellt vor …

Karabinskiy auf Leinwand und Karton Einführung von Fabian Schmitz In unserem alltäglichen und funktionstüchtigen Business-Schwarz-Weiß und aussagelosem Nadelstreifengrau sind sie zu einer vielfältig visuellen Herausforderung geworden, die Farben des Künstlers Gennady Karabinskiy. Sie dringen auf die Betrachtenden ein, wie sie in den Bildern selbst danach drängen zu gestalten, zu erzählen, einen eigenen zutiefst humanen Kosmos zu entwerfen. In der Tradition der vom Postimpressionismus entwickelten Verfahren hat Gennady Karabinskiy einen ganz eigenen postexpressionistischen Ausdruck entwickelt, der aus der Poesie der Symbole einen magischen Realismus schöpft. Erinnern die Farben an Paul Gaugin…

Read More
Ausstellungstip für den Sommer Ausstellungstipps BLOG 

Ausstellungstip für den Sommer

LILA MOOKERJEE // JAC GIJZEN LIGHT FREQUENCY Das Thema Licht spielt für beide Künstler eine zentrale Rolle in ihrer Kunst, sodass wir uns freuen ihnen mit der Ausstellung Light Frequency die Arbeiten von Lila Mookerjee und Jac Gijzen präsentieren zu dürfen. Lila Mookeree ist in Freiburg/Breisgau geboren und mit einem Jahr nach Indien gezogen. Ihr Vater war indischer Diplomat, ihre Mutter Deutsche. Ihre Kindheit verbrachte sie in Neu Dehli. Anschließend kam die Familie nach Deutschland. Beide Kulturen haben ihre Spuren hinterlassen und so spricht Lila wenn sie mag lupenreines Kölsch…

Read More
DER KUNSTVEREIN NORDHORN E.V. BESUCHT … Ausstellungstipps BLOG 

DER KUNSTVEREIN NORDHORN E.V. BESUCHT …

… die Cranach Ausstellung im Kunstpalast Düsseldorf Ernst und melancholisch blickt Lucas Cranach den Betrachter auf einem seiner wenigen Selbstporträts an. Was bewegt den Künstler, 59 Jahre alt geworden, was denkt er, auf dem Zenit seiner Kunst angekommen, über die Welt, die sich zu seiner Zeit im Umbruch befindet, ausgelöst durch die reformatorische Bewegung, an der er mit vielen seiner Bilder beteiligt ist? Vielleicht ist er verzweifelt an den vielen großen Hoffnungen, die mit der Reformation verbunden waren, und die an den Machtverhältnissen und dem Denken der Menschen seiner Zeit…

Read More

Interessante WebSeite? Bitte weitersagen !!